Energiegewinnung und Klimawandel

Ölförderungsprojekt in Schleswig-Holstein wird gestoppt!

Foto Schwedeneck mit freundlicher Genehmigung von Traute Bülter, BI "Hände weg vom Schwedeneck"

Erfolgreiche Bürgerproteste gegen Ölförderung an deutscher Küste

Wie Prof. Dr. Linda Maria Koldau von der Bürgerinitiative "Hände weg von Schwedeneck" berichtet, wurde das Ölförderungsprojekt Sterup in Schlewsig-Holstein gestoppt! Damit ist von den zwölf Lizenzen, die Umweltminister Robert Habeck 2013 an verschiedene Ölkonzerne für die Ostseeküste vergeben hat, nur noch eine übrig. Und das ist die Bewilligung Schwedeneck-See, einem internationalen Natur- und Artenschutzgebiet!

Dort will die vom russischen Milliardär Michail Fridman kontrollierte Deutsche Erdöl AG (DEA) nach Öl bohren. Jetzt steht die DEA allein da, ist unter noch höherem Druck, will, nach Informationen der BI, allerdings gleichzeitig ihre Ölförderung im Weltnaturerbe Wattenmeer weiter ausbauen.

Die betroffenen Bürger, wie auch mittlerweile fast 84.000 Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition "Rettet Schwedeneck! Keine Ölförderung im geschützten Küstengebiet der Eckernförder Bucht", fordern weiter, dass endlich auch dieses Wahnsinnsprojekt gestoppt wird und international anerkannte Natur- und Artenschutzgebiete für die Regierung von Schleswig-Holstein wieder eine Rolle spielen. Wie lange will Umweltminister Robert Habeck es sich noch leisten, die Suche nach fossilen Kohlenwasserstoffen im Naturschutzgebiet Schwedeneck, die unter sehr fragwürdigen Umständen bewilligt wurde, als seiner Meinung nach "moralisch geboten" und "vergleichsweise umweltfreundlich" weiterlaufen zu lassen?
DSM, August 2016, nach Informationen von Prof. Dr. Linda Maria Koldau von der Bürgerinitiative "Hände weg von Schwedeneck"
Foto Schwedeneck mit freundlicher Genehmigung von Traute Bülter, BI "Hände weg vom Schwedeneck"

Weitere Informationen

Habeck beharrt auf seiner industriefreundlichen Politik

Energiewende auf Deutsch: Ölbohrungen im Nationalpark

Umweltminister Habeck: Ein umweltpolitisches Desaster

Meeresschützer fassungslos: Grüner Umweltminister will Öl fördern

Petition: Rettet Schwedeneck! Keine Ölförderung im geschützten Küstengebiet der Eckernförder Bucht